LANDWIRTSCHAFTS-SIMULATOR 2013 MODS

Mods für „Landwirtschafts-Simulator 2013“ zu helfen, arbeiten Sie auf Ihrem Hof. Wir präsentieren Ihnen die sieben besten Modifikationen.

BESTE MODS

Milktruck Kenworth Version
[Mod]Geschrieben vor über 7 Jahren11 Downloads
Derselbe Milktruck, aber mit einem schönen Kenworth-Abzeichen an der Seite des Trucks.

Coca Cola Truck und Anhänger
[Mod]Vor mehr als 7 Jahren veröffentlicht8 Downloads
Mit einem Coca-Cola-Truck, der während der Fahrt Musik abspielt, und 2 Coca-Cola-Anhängern, in die man Eimer oder was auch immer laden kann (1 mit automatischer Beladung, 1 ohne).

Demolition Racer

[Mod]Geschrieben vor über 7 Jahren5 Downloads
Der Demolition Racer kann als Transportfahrzeug verwendet werden, um sich mit seiner relativ hohen Geschwindigkeit auf der Farm fortzubewegen. Er kann auch verwendet werden, um Objekte aus dem Weg zu schieben oder um festgefahrene Traktoren zu befreien.

Kenworth W900
[Mod]Vor mehr als 7 Jahren veröffentlicht5 Downloads
Dieser Mod fügt dem Landwirtschafts-Simulator den Kenworth W900 hinzu. Er kann an den ingame-Sattelauflieger angehängt werden.

Einkaufswagen
[Mod]Vor mehr als 7 Jahren veröffentlicht2 Downloads
Der Einkaufswagen mit der Einstellung, dass dieses Biest bis zu 64mph erreicht (also schnell ist, aber nicht in der Zeit zurückgehen kann). Er kann auch an Anhänger angehängt werden und man kann ihn für Lebensmitteleinkäufe verwenden.

Milktruck Mod

[Mod]Geschrieben vor über 7 Jahren2 Downloads
Hast du jemals den Milchwagen in der Milchfabrik gesehen? Wolltest du ihn schon immer mal fahren? Nein, mit dem neuesten Mod für den Landwirtschafts-Simulator 2013 können Sie mit dem Milktruck herumfahren und sich austoben.

Scania T164 580 Mod
[Mod]Geschrieben vor über 7 Jahren1 download
Dieser Mod fügt den Scania T164 580 zum Landwirtschafts-Simulator 2013 hinzu. Er kann den 5-Rad-Kipper-Anhänger aus dem Spiel und alle anderen Mods mit Ausnahme eines 5-Rad-Anhängers ziehen, solange sie das gleiche Konzept wie der Ingame-Anhänger verwenden.

Festplattenlaufwerk unter Windows löschen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, ein Laufwerk in der Windows-Umgebung zu säubern. In diesem Artikel werden zwei gängige Methoden beschrieben.

Warum Laufwerke löschen?

Oberflächlich betrachtet würden die meisten glauben, dass man alle Daten auf einem Laufwerk löschen muss, wenn eine Datei oder ein Ordner gelöscht wurde. Daten werden in 1en und 0en auf die Festplatte geschrieben. Wenn sie im Betriebssystem gelöscht werden, bleiben die Daten erhalten, sind aber für das Betriebssystem nicht mehr verfügbar. Um die Daten wirklich zu löschen, müssen Sie die Daten überschreiben (die Daten mit 0 überschreiben).

Löschen einer Festplatte mit dem Befehl Formatieren

Dies kann aus dem Windows-Betriebssystem heraus oder von einer Boot-Recovery-DVD oder einem Windows-Installationsdatenträger erfolgen:

Gehen Sie zum Feld Systemwiederherstellungsoptionen.
Booten Sie von der Systemwiederherstellungs-Diskette oder der Windows-Installations-Diskette
Achten Sie auf die Meldung Drücken Sie eine beliebige Taste, um von CD oder DVD zu booten…, nachdem Ihr Computer eingeschaltet wurde und drücken Sie eine beliebige Taste. Wenn Sie dies verpassen, müssen Sie den Computer neu starten.
Wählen Sie Wiederherstellungstools verwenden, um Probleme beim Starten von Windows zu beheben. Wählen Sie ein zu reparierendes Betriebssystem aus und klicken Sie dann auf Weiter.
Ihr Betriebssystem kann aufgelistet sein, muss aber nicht. Wenn Sie ein anderes Betriebssystem wie Windows XP oder Linux verwenden, wird hier nichts angezeigt. Sie benötigen kein kompatibles Betriebssystem auf diesem Computer, um die Daten auf der Festplatte mit Nullen zu überschreiben.

Klicken Sie auf dem Bildschirm Systemwiederherstellungsoptionen auf Eingabeaufforderung.
Geben Sie an der Eingabeaufforderung format C: /fs:NTFS /p:2
Der auf diese Weise verwendete Formatierungsbefehl formatiert das Laufwerk C mit dem NTFS-Dateisystem und schreibt Nullen in jeden Sektor des Laufwerks. Stellen Sie sicher, dass Sie den Laufwerksbuchstaben des Laufwerks angeben, das Sie mit Nullen versehen möchten. Sie können diesen Vorgang zur Redundanz noch einmal wiederholen.

Geben Sie die Datenträgerbezeichnung des zu formatierenden Laufwerks ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und drücken Sie dann die Eingabetaste. Bei der Datenträgerbezeichnung wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.
Geben Sie die aktuelle Datenträgerbezeichnung für Laufwerk C ein:
Geben Sie Y ein und drücken Sie die Eingabetaste, wenn die folgende Warnung angezeigt wird:
WARNUNG, ALLE DATEN AUF NICHT-WECHSELBAREM DATENTRÄGER
LAUFWERK E: WERDEN VERLOREN GEHEN!
Fortfahren mit Formatieren (J/N)?
Warnung: Sobald das Formatieren abgeschlossen ist, enthält das Laufwerk keine Daten mehr. Alle Daten sind dann nicht mehr wiederherstellbar.

Warten Sie, bis die Formatierung abgeschlossen ist.
Die Formatierung eines Laufwerks beliebiger Größe kann sehr lange dauern.

Nach der Formatierung werden Sie aufgefordert, eine Datenträgerbezeichnung einzugeben.
Geben Sie einen Namen für das Laufwerk ein und drücken Sie dann die Eingabetaste.

Warten Sie, während auf dem Bildschirm Strukturen des Dateisystems erstellen angezeigt wird.
Sobald die Aufforderung wieder erscheint, wiederholen Sie die oben genannten Schritte für alle anderen Partitionen auf dieser physischen Festplatte.

Sie können nun die Systemreparaturdiskette entfernen und den Computer ausschalten.

Löschen der Festplatte mit Diskpart

1. Öffnen Sie eine erweiterte Eingabeaufforderung, indem Sie auf die Schaltfläche im Startmenü klicken, „cmd“ eingeben und dann mit der rechten Maustaste auf das Symbol cmd.exe klicken und „als Administrator ausführen“ wählen.

2. Geben Sie in der Eingabeaufforderung „diskpart“ ein.

3. Die Diskpart-Eingabeaufforderung wird geöffnet und sieht wie folgt aus:

DISKPART>

4. Geben Sie „list disk“ ein und drücken Sie „enter“.

DISKPART> list disk

Festplatte ### Status Größe Frei Dyn Gpt
Festplatte 0 Online 240GB 0 B
Datenträger 1 Online 1024GB 0 B

DISKPART>

Dies zeigt Ihnen die Festplatten an, die derzeit an Ihren Computer angeschlossen sind. Wählen Sie hier das Laufwerk aus, das Sie löschen möchten. (z. B. Festplatte 1 in diesem Beispiel)

Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Laufwerk zum Löschen auswählen. Die Größe ist ein guter Anhaltspunkt. Wenn Sie Laufwerke mit der gleichen Größe haben, können Sie sich in der Datenträgerverwaltung einen Überblick über Ihre Laufwerke verschaffen.

DISKPART> Laufwerk 1 auswählen

Laufwerk 1 ist jetzt das ausgewählte Laufwerk.

DISKPART> Alles löschen

Mit diesem Befehl wird das Laufwerk gelöscht. Dieser Vorgang dauert einige Zeit und zeigt keinen Fortschrittsbalken an. Normalerweise dauert es ein paar Stunden bis zu einem Tag, also planen Sie genügend Zeit ein, bevor Sie das System wieder benutzen müssen.

Das vietnamesische Finanzministerium warnt vor Krypto-Handelsrisiken

Das vietnamesische Finanzministerium erinnerte die Öffentlichkeit daran, dass Kryptowährungen im Land keinen rechtlichen Rahmen haben.

Die vietnamesischen Finanzbehörden haben die Öffentlichkeit vor den Risiken von Kryptowährungsinvestitionen gewarnt, da die Branche in Vietnam nicht reguliert ist, berichtete die lokale Nachrichtenagentur Thanh Nien am Mittwoch.

Das vietnamesische Finanzministerium erklärte:

„Vietnam hat keine Rechtsvorschriften in Bezug auf die Ausgabe, den Handel und den Austausch von virtuellen Währungen und virtuellen Vermögenswerten erlassen.“

Das Ministerium erklärte, dass digitale Währungen nicht Teil der vietnamesischen Wertpapiergesetze sind und dass es nur zwei Börsen gibt, die Ho-Chi-Minh-Börse und die Hanoi-Börse, an denen Wertpapiere in Vietnam gehandelt werden dürfen.

Um diese Lücke zu schließen, hat das Ministerium eine spezielle Forschungsgruppe eingerichtet, die die Kryptoindustrie untersuchen und Richtlinien zur Kryptoregulierung im Land entwickeln soll. Das Ministerium betonte auch die Notwendigkeit, das Bewusstsein für die Branche zu schärfen, um potenzielle Risiken beim Handel und bei Investitionen sowie Risiken im Zusammenhang mit illegalen und betrügerischen Krypto-Systemen zu vermeiden.

Die neue Warnung der Regierung kommt inmitten von Berichten über wachsende Skepsis gegenüber einer neuen Kryptowährungsplattform namens Pi Network

Das Netzwerk wird in Südostasien immer beliebter, hat jedoch einige Bedenken, dass es sich um ein Pyramidensystem handeln könnte. Laut einem Bitcoin Bank Bericht von VnExpress, Dang Minh Tuan, ein blockchain – Experte bei der Post und Telekommunikation Institute of Technology in Hanoi, sagte , dass die Pi – Netzwerk die Transparenz eines legitimen blockchain Projekt fehlt.

Wie bereits von Cointelegraph berichtet , war die vietnamesische Regierung in den letzten Jahren etwas gegen die Einführung der Kryptoindustrie , obwohl sie die zugrunde liegende Blockchain-Technologie von Crypto offensichtlich befürwortet . Nach dem Verbot der Kryptowährung als Zahlungsmittel im Jahr 2018 haben die vietnamesischen Behörden die Bevölkerung weiterhin aufgefordert, Krypto zu vermeiden .

Crypto-analist Michaël van de Poppe zet Cardano

Crypto-analist Michaël van de Poppe zet Cardano ($ADA) koersdoel op $10

Populaire crypto analist/trader Michaël van de Poppe is bullish over de vooruitzichten voor cryptoassets, met name Cardano (ADA).

In een video (getiteld „Cardano Breaks $1 But $10 Is Possible In This Bull Cycle! Here’s Why!“) die gisteren (2 februari) op zijn YouTube-kanaal werd uitgebracht, vertelde Van de Poppe de meer dan 32K abonnees van zijn kanaal dat de huidige Bitcoin Revolution marktrally de bull-run van 2017, die de prijs van Bitcoin naar een toenmalige all-time high van bijna $20.000 zag springen, in het niet doet vallen.

Hij zei:

„Gezien het feit dat we ons binnen een zeer sterke fundamentele periode voor cryptocurrencies in het algemeen bevinden, zal deze bull-fase die we in 2017 hadden over het algemeen minimaal zijn ten opzichte van de fase in de cyclus die we nu hebben.“

Volgens de analist zouden cryptoassets nog eens

Van de Poppe trok een parallel tussen de huidige rage voor cryptoassets en de Dotcom-bubbel van eind jaren negentig om de toekomstige marktkapitalisatie te voorspellen. Volgens de analist zouden cryptoassets nog eens 600% in waarde kunnen groeien, waardoor de prijs van Bitcoin naar de range $330K – $400K zou kunnen gaan.

Van de Poppe was vooral bullish over Cardano en voorspelde dat de prijs tot $10 zou kunnen stijgen op de huidige rally.

Hij zei:

„Cardano die richting $10 gaat is niet zo raar om te berekenen vanaf hier, vooral gezien het feit, en ik heb dit de afgelopen week al meerdere keren gezegd, vooral gezien het feit dat Cardano en meestal alle Bitcoin-paren nog maar net wakker zijn. Dus er is nog veel meer te winnen voor de Bitcoin-paren.“

De populaire analist vervolgde en zei dat een prijscorrectie voor ADA een „enorme kans“ zou bieden voor traders om instap te krijgen in de cryptoasset.

De standpunten en meningen van de auteur zijn alleen voor informatieve doeleinden en vormen geen financieel, investerings- of ander advies.

Cardano (ADA) offers a new test environment for its smart contracts

One more milestone posed? The Cardano development team (ADA) invited smart contract developers to test its new test environment: Plutus Playground.

Cardano (ADA) offers a test environment for its smart contracts

Plutus Playground already existed in a less complete form, but this update to Cardano’s test environment goes much further, according to the IOHK release :

“In addition to providing a web simulator for writing and running smart contracts, the new Plutus Playground also allows users to access popular smart contracts that have already been written. “

The interface is separated into three sections: a smart contracts editor, a simulator, and an environment to simulate transactions. IOHK invites companies, governments, entrepreneurs and the Cardano community to take ownership of this new test environment.

IOHK also recalls that the smart contracts developed on its blockchain will have multiple uses, such as supply and traceability, medical data, voting systems, financial systems, etc.

An ADA firmly established in the top 10

Cardano has completed several milestones on its roadmap in recent months, which has garnered more investor confidence. This was therefore logically reflected in the price of the ADA , which jumped at the start of the month to exceed Bitcoin Cash (BCH) . Its capitalization of $ 10.8 billion also now allows it to overtake Litecoin (LTC), which was still in fourth place at the start of January.

The ADA price has risen for a little over a day, taking + 18%. After having crossed 0.35 dollar several times, he tries to consolidate above this threshold with which he has been playing for a week:

The next big step for Cardano is of course the Goguen era, which is expected to arrive at the start of the year. It will ultimately allow the blockchain to support smart contracts, and will mark the start of the “real” battle with Ethereum .

Les groupes d’Alt-Right ont reçu 500 000 dollars en CTB, un mois avant l’émeute du Capitole : Chainalysis

Chainalysis a refusé de lier directement le don à la tempête du 6 janvier mais a déclaré que le timing „justifie la suspicion“.

Les agences fédérales enquêtent sur les dons de bitcoin, a rapporté le New York Times jeudi. Chainalysis a déclaré à CoinDesk qu’il „a informé toutes les agences gouvernementales appropriées“ des fonds transférés.

Des groupes extrémistes et une poignée de personnalités liées à la prise d’assaut du Capitole américain la semaine dernière ont reçu un don de bitcoin d’une valeur d’environ 522 000 dollars un mois avant le siège de Washington, selon la société de crypto-traçage Chainalysis.

Chainalysis a expliqué dans un article de blog du jeudi qu’un blogueur français non nommé a envoyé 28,15 BTC (-7,37%) à 22 portefeuilles le 8 décembre. Nick Fuentes, la personnalité d’extrême droite sur Internet dont le flux de vie depuis le rachat du Capitole a entraîné son interdiction du site de streaming DLive, a reçu le don le plus important : environ 250 000 dollars, soit 13,5 BTC.

Il n’y a aucune preuve que Fuentes soit entré au Capitole lors des événements du 6 janvier, mais il était présent au rassemblement initial, a été repéré sur les terrains du Capitole et a fait la promotion de l’événement „Stop the Steal“ du président Trump pendant des semaines, a déclaré Chainalysis.

Le reste des fonds semble avoir été partagé entre un petit nombre d’autres comptes liés à des idéologies d’extrême droite, a déclaré M. Chainalysis. Le blog néo-nazi Daily Stormer a reçu 3 % du total, le groupe anti-immigration VDARE 3,3 % et le leader nationaliste blanc Patrick Casey 5 %, entre autres. C’est Yahoo News qui a été le premier à rapporter l’histoire.

Dans l’ensemble, les transactions représentent une manne cryptique sans précédent pour les groupes extrémistes nationaux que Chainalysis a déclaré suivre.

Chainalysis a refusé d’identifier le donateur présumé par son nom en raison de problèmes de confidentialité et de poursuites judiciaires en cours. Cependant, elle a décrit l’individu comme un blogueur français qui pourrait maintenant être décédé. Chainalysis a mis en avant une apparente lettre de suicide mise en ligne un jour après le début des dons.

L’individu se lamente sur ce qu’il prétend être le „déclin“ de la civilisation occidentale et le „rejet de nos ancêtres et de notre héritage“. Ce langage suit une rhétorique courante dans les cercles nationalistes blancs. Il s’est engagé à „laisser ma modeste richesse à certaines causes et à certains peuples“ à sa mort.

Les enquêteurs travaillent toujours pour déterminer l’ampleur de la planification de l’assaut du Capitole du 6 janvier.

Pour sa part, Chainalysis a refusé de lier directement le don à la violence politique à Washington, D.C., mais le „timing justifie les soupçons“, a écrit Chainalysis.

„Alors que les plateformes de paiement classiques éliminent les groupes et les personnalités extrémistes, nous pourrions les voir adopter la cryptoconnaissance plutôt comme un mécanisme de dons“, a déclaré la société.

Bitcoin’s difficulty registers biggest increase in 3 months

Bitcoin’s difficulty registers biggest increase in 3 months: are miners bullish?

The average amount of Bitcoins sold by miners continues to gradually decline

According to data from BTC.com, Bitcoin (BTC) mining difficulty will increase by around 11% on January 9. This is the biggest increase in almost four months, taking the benchmark above 20 trillion for the first time ever.

„The hash rate is skyrocketing!“ commented well-known Bitcoin trader pseudonym Hodlonaut three days ago. „When the difficulty is adjusted in three days, it will exceed 20 trillion for the first time in Bitcoin’s history.“

Bitcoin’s network difficulty reaches 20 trillion

The network difficulty is a relative measure of how difficult it is to mine a new block for Bitcoin’s blockchain.

With the hash rate currently at record levels of around 148 EH/s, the difficulty adjustment, which occurs every 2016 blocks, ensures that the time between mined blocks remains close by Crypto Profit to 10 minutes on average.

Miners remain bullish

The simultaneous growth in hash rates and mining difficulties suggests that miners continue to allocate record resources to protect and invest in the network.

Since the halving of May, average total BTC outflows from miners have gradually decreased. Hence, miners still show no signs of major sales despite Bitcoin’s price soaring above $41,000 in recent days.

Furthermore, the Miners Position Index (MPI), which calculates the ratio of BTC outflows from miners‘ wallets to their 1-year moving average, is currently at 4.5. Values above 2 indicate that most miners are expected to sell.

This suggests that miners have no intention of parting with their newly mined BTCs at the moment, especially as BTC stocks on exchanges collapse and the price tracks a strong upward trend ever faster.

So, to some miners it may seem advantageous to hold on to their inventory and take advantage of the ongoing bull market that could last until December 2021, according to some forecasts.

Meanwhile, concerns of a „mining death spiral“ continue to be debunked with each new network record, while Bitcoin’s fundamentals are stronger than ever. Overall, Bitcoin miners appear to be in a financially secure position thanks to the rising price of BTC, despite the fact that it has never been more difficult to mine the cryptocurrency.

Currently, mining a block of BTC is worth approximately $253,600, with about 9.44% of that coming from the network’s transaction costs, according to the latest data from Clarkmoody.

Bitcoiner perd près de 100 000 dollars de CTB dans une bévue de transfert de portefeuille

Le Redditor a tenté de transférer un portefeuille sur un nouvel ordinateur sans confirmer que le mot de passe des clés privées était accessible.

Un rédacteur a émis un avertissement aux HODLERS „trop confiants“ après avoir perdu le mot de passe de leur portefeuille crypté en n’agissant pas assez prudemment.

Un Bitcoiner avec le nom d’utilisateur Onnar a indiqué qu’il avait perdu l’accès à 2,6 Bitcoin (BTC) – environ 96 400 dollars au moment de la publication – en tentant de transférer un portefeuille vers un nouvel ordinateur acheté pendant les vacances. L’utilisateur a affirmé avoir formaté le disque de son ancien système sans avoir vérifié deux fois si le gestionnaire de mots de passe contenait toujours le mot de passe nécessaire pour accéder aux clés privées.

„Je vais dans mon gestionnaire de mots de passe pour le récupérer et… il n’est pas là“, a déclaré M. Onnar.

„Il n’y a aucune mention d’un mot de passe de la CTB nulle part. Je passe les 30 minutes suivantes à revérifier et revérifier, mais il n’est pas là“.

Le Redditor admet que l’erreur est „100% de ma faute“ car il n’a pas confirmé que les fichiers pouvaient être décryptés avant d’effacer le disque. Onnar théorise que le mot de passe a été copié dans le gestionnaire de mots de passe, mais qu’il n’a pas été sauvegardé automatiquement.

„J’ai passé la semaine et demie dernière à parcourir tous les fichiers et notes de mon disque dur, le mot de passe est introuvable“.

De nombreux utilisateurs de Reddit ont été sensibles à la situation d’Onnar, réagissant par des récits de leurs propres erreurs de cryptage. Redditor notmattdamon1 a déclaré qu’il avait „perdu beaucoup moins que cela d’une manière similaire“ et s’en est voulu pendant des semaines.

D’autres ont donné des conseils pour éviter des accidents similaires à l’avenir. „La norme actuelle est d’utiliser un portefeuille de matériel et d’écrire la graine sur du papier plus sur une plaque de métal“, a déclaré bjman22. „La norme est de ne pas crypter vos mots de semence dans un fichier informatique pour de très bonnes raisons.“

Les erreurs de cryptage sont malheureusement assez courantes. L’année dernière, Peter Schiff, critique de Bitcoin, a déclaré qu’il avait perdu l’accès à son fonds de cryptographie après avoir confondu le code pin de son portefeuille avec son mot de passe.

Juste avant les vacances, un utilisateur de Chainlink a accidentellement envoyé 50 000 dollars en LINK à un contrat intelligent qui ne supportait pas le jeton. Cependant, il a pu récupérer 20 % de ses pertes après que la communauté de cryptologie ait envoyé 11 000 $ par le biais d’une page de donation Aavegotchi.

Bitcoin (BTC) auf der Titelseite der Financial Times

Die aktuelle Bitcoin-Preisrallye stößt bei den Mainstream-Medien weiterhin auf Interesse auf der Titelseite.

Die weltweit führende Kryptowährung Bitcoin stand in letzter Zeit aus den richtigen Gründen im Rampenlicht.

Bitcoin (BTC) verzeichnete in den letzten Monaten eine massive Preiserholung, die weit über dem bisherigen Allzeithoch (ATH) lag. Die Krypto am 3. Januar 2021 erinnert an 12 Jahre seit ihrem ikonischen Genesis-Block. Interessanterweise erreichte Bitcoin am selben Tag einen neuen ATH von 34.800 USD.

Die Financial Times , eine international anerkannte Wirtschaftszeitung, stellte außerdem den King Crypto auf ihrer Titelseite vor. Das Feature drehte sich hauptsächlich um den Aufstieg von Bitcoin auf 30.000 US-Dollar. Insbesondere die aktuelle Preisrallye von BTC war in letzter Zeit das Zentrum der Anziehungskraft.

Nachhaltigere Preiserhöhung

Während des ersten bemerkenswerten Bullenlaufs von BTC im Jahr 2017 haben viele Analysten die Preisrallye als Blase abgetan. Solche Stimmen sagten, dass der Bullenlauf von 2017 nicht nachhaltig war. Gleiches gilt nicht für die aktuelle BTC-Preisrallye. Mainstream-Medien, die den Kryptoraum weitgehend kritisiert haben, finden es schwierig, skeptisch zu bleiben. Die aktuelle Preisrallye von BTC auf der Titelseite der Financial Times ist ebenfalls ein klares Indiz dafür.

Berichten zufolge wird erwartet, dass sich die Preisrallye von Bitcoin fortsetzt. Joseph Young weist darauf hin, dass dies darauf zurückzuführen ist, dass mehr Menschen in die Krypto einkaufen und niemand verkauft.

FOMO (Fear of Missing out) ist auch bei kleinen Käufern und Privatanlegern enorm.

Institutionelle Investoren an der Spitze der BTC-Preisrallye

Der weltweite Krypto-Marktführer von PwC, Henri Arslanian, beleuchtet die Ursache der aktuellen Preiserholung von BTC. Interessanterweise wurde die BTC-Preisrally auf das gestiegene Interesse institutioneller Käufer zurückgeführt. Darunter sind MicroStrategy , MassMutual und Square , die einen Großteil ihrer Mittel auf Bitcoin verlagert haben. Der Anstieg der Kryptopreise wurde auch durch die Zustimmung mehrerer Wall Street-Giganten wie Paul Tudor Jones und Stanley Druckenmiller beflügelt . Laut Arslanian hat der aktuelle BTC-Preis keine Anzeichen einer Verlangsamung gezeigt.

Der Artikel der Financial Times

Der Artikel auf der Titelseite der Financial Times behandelte einige wichtige Details über die Krypto und ihren ikonischen Aufstieg auf 30.000 US-Dollar.

Das plötzliche Interesse der Mainstream-Medien am Kryptoraum ist ziemlich überraschend. Im vergangenen November behauptete die Financial Times , „Bitcoin habe keinen fundamentalen Wert und seine Rallye sei ausschließlich von Spekulanten getrieben worden.“ Ihr jüngster Artikel scheint jedoch eine andere Meinung zu vertreten.

Analysis: Polkadot increases as Binance promotes DOT/BUSD pair

Our team of reporters will only send you the most relevant and accurate news so that you don’t have to search them

After registration, you can also receive our occasional special offers by e-mail. We will never sell or distribute your data to third parties. See our privacy policy here.

The price of DOT went up closer to $8.00 before slowing down, but will probably increase if bulls keep above $7.00

The price of Polkadot (DOT) has risen by more than 12% in the last 24 hours amid the positive sentiment around the cross chain protocol. CoinMarketCap data also shows that DOT rose more than 45% last week and is currently trading at $7.22 at the time of writing.

The emergence of Polkadot follows two major fundamental Crypto Trader developments, all related to an important cryptomore-trading and trading platform – Binance. It is the optimism resulting from the twin Binance announcements that has catalyzed the upward action and led the bulls to look at the coveted $10.00 level.

Last week, Binance announced that they had set aside a $10 million fund to support projects built in Polkadot. According to a blog post detailing the funding, the main goal is to improve access to decentralized funding (DeFi) for Binance users.

The reaction to the news saw the DOT rise 8.29% at Binance, from $4.71 to $5.12.

The price of the token then soared 28% to see highs of $6.58 on December 28th after the Binance changed to replace the ETH/BUSD currency pair on its home page with DOT/BUSD. The next day, the price of Polkadot jumped 14% higher, with the bulls rising to $8.00.

The DOT/BUSD currency pair also gained, rising by the margins compared to the US dollar.

DOT/USD Price Outlook
The rejection in recent highs saw the price of the token drop to current levels around $7.22. As can be seen on the charts below, the DOT/USD currency pair is facing bearish pressure and could fall below $7.20.

If this happens, the Fibonacci retracement level of 61.8% from a low of $5.00 to a high of $7.82 presents a cushion at $6.76. The 23.6% Fibonacci retraction level ($5.67) and the 50-EMA ($5.12) offer alternative support zones.

On the positive side, if the bulls manage to overtake the 76.8% Fibonacci ($7.23), a decent high could lead them to test the supply zone again around $7.80. Breaking through the next $8.00 barrier with a positive sentiment could put the DOT in course for action near $10.00.

On the 1 hour chart, the price of Polkadot shows a sell signal as suggested by the TD Sequential indicator. The pressure caused bears to try to push down from $7.00 which could result in a drop of 11% to $6.34. As long as prices remain above 100-SMA and the RSI fluctuates above 50, bulls will maintain the advantage.